BLOG

Der Internet-to-go-Virus greift um sich

Social Media, Soft-Solutions 0

Es ist noch nicht lange her, da klang die Idee, von unterwegs E-Mails abzurufen, hoch exotisch. Da musste man sich, um etwas im Internet nachzusehen, noch an einen Tisch mit Computer setzen. Heute ist das Internet überall, und wir können uns das Leben „ohne“ kaum noch vorstellen: Wir checken unsere Mails in der U-Bahn, ergoogeln im Café flugs die Antworten, die unser Gesprächspartner aus dem Kopf nicht weiß, und können an jedem Punkt der Welt sagen, wann der nächste Bus nach Hause fährt – dem Smartphone sei Dank. Mobiltelefone, die das Internet aufs Handy holen, haben sich hierzulande so schnell verbreitet wie kaum irgendwo sonst. Und sie verändern unser Leben schneller, als wir es uns zu träumen gewagt hätten.

zum Artikel

, ,

Ihr Browser ist stark veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf Browse Happy um sicher und unbeschwert surfen zu können.
Eine Initiative von WordPress