BLOG

Facebook Chronik: Das Titelbild als zentrales Element

Digitales Marketing, Social Media 0

Mit der Einführung der Timeline für Facebook Unternehmenseiten wird das Titelbild als zentrales Element in den Focus des Besuchers gerückt. Die optimale Größe für das Titelbild ist laut Facebook (und auch meiner eigenen Erfahrung nach) 851 x 315 Pixel. Offensichtlich wünscht man sich bei Facebook, dass es sich hierbei um ein Foto handelt, zumindest ist im offiziellen Pages Product Guide uneingeschränkt von Cover Photo die Rede. Allerdings gibt es keine Richtlinie die eine Verwendung anderer Bilder verbieten würde.

Einschränkungen bezüglich der Gestaltung gibt es aber natürlich. So dürfen die verwendeten Bilder keine Informationen zu Preisen, Preisnachlässen, URLs  oder E-Mail-Adressen beinhalten. Ebenso unerwünscht sind Hinweise auf Facebook Funktionen wie den „Gefällt mir“-Button oder Aufrufe zu einer Aktion beispielsweise in Form eines „Hol es dir jetzt“ oder „Jetzt kaufen“ Textes. Natürlich untersagt Facebook auch falsche oder missverständliche Behauptungen und die Verletzung von Rechten Dritter in Titelbildern.

Diese Richtlinien dienen offenbar in erster Linie dem Zweck, es Unternehmen zu erschweren, das Titelbild als Werbefläche zu missbrauchen. Immerhin möchte Facebook mit Werbung ja Geld verdienen und da wäre es kontraproduktiv den Unternehmen eine solch große Werbefläche zu bieten. Andererseits bleibt mit dem Cover Photo genügend Spielraum um für die eigene Unternehmensseite einen einzigartigen Einstieg zu gestalten.

, , , ,

Ihr Browser ist stark veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf Browse Happy um sicher und unbeschwert surfen zu können.
Eine Initiative von WordPress