BLOG

Gestohlene digitale Identitäten – BSI bietet Sicherheitstest an

Aktuelle Projekte/Referenzen 0

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat mitgeteilt, dass  bei der Analyse von Botnetzen  16 Millionen gestohlene digitale Identitäten entdeckt wurden. Das BSI bietet auf seiner Website die Möglichkeit die eigen E-Mail-Adresse zu überprüfen So können Sie ermitteln, ob Sie von dem Identitätsdiebstahl betroffen sind.

Wichtig: Beachten Sie bitte, dass Sie eine Antwort vom BSI nur dann erhalten wenn Ihre E-Mailadresse tatsächlich betroffen ist.

Hier können Sie Ihre E-Mail-Adresse überprüfen:.

„Online-Kriminelle betreiben Botnetze, den Zusammenschluss unzähliger gekaperter Rechner von Privatanwendern, insbesondere auch mit dem Ziel des Identitätdiebstahls.

Bei den digitalen Identitäten handelt es sich jeweils um E-Mail-Adresse und Passwort. E-Mail-Adresse und Passwort werden als Zugangsdaten für Mail-Accounts, oft aber auch für Online-Shops oder andere Internetdienste genutzt.

Die zugehörigen E-Mail-Adressen wurden dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) übergeben. Das BSI kommt damit seiner gesetzlichen Warnpflicht nach und gibt Ihnen die Möglichkeit, zu überprüfen, ob Sie von dem Identitätsdiebstahl betroffen sind.“

Ihr Browser ist stark veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf Browse Happy um sicher und unbeschwert surfen zu können.
Eine Initiative von WordPress