BLOG

Microsoft verbessert Multi-Monitor-Unterstützung

IT-Systeme 0

Microsoft verbessert mit Windows 8 die Unterstützung für Multi-Monitor-Konfigurationen. Während einige Neuerungen schon in der Comsumer Preview ausprobiert werden können, kommen andere erst mit der Release Preview.

 

Wer mit mehr als einem Monitor arbeitet, ist produktiver, das belegt unter anderem eine Studie von Microsoft Research aus dem Jahr 2003. Folglich hat sich Microsoft seitdem bemüht, die Multi-Monitor-Unterstützung in Windows zu verbessern. Heute haben laut Microsofts Telemetriedaten rund 13,5 Prozent der Windows-Nutzer an einem Desktop-PC zwei Monitore im Einsatz, rund 1 Prozent sogar mehr als zwei Monitore. Unter den Notebooknutzern arbeiten immerhin 4,36 Prozent mit zwei Displays.

Weitere Informationen zu diesem Artikel finden Sie unter http://bit.ly/KH0ZLM

Ihr Browser ist stark veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf Browse Happy um sicher und unbeschwert surfen zu können.
Eine Initiative von WordPress