BLOG

Windows 8 oder: Microsofts Angriff auf Apple

Tech-Solutions 0

Microsoft hat eine erste Entwicklungsversion des Betriebssystems Windows 8 vorgestellt. Erneut, wie zuletzt bei Windows 7, gab es deutliche Veränderungen an Bedienung und Aussehen. Statt Desktop erscheint nach dem schnellen Start nun eine Oberfläche, auf der Anwendungen (Apps) als Kacheln angeordnet sind. Diese Oberfläche ist deutlich auf die Bedienung mit dem Finger auf TouchScreens ausgelegt. Das Besondere: Das System wird auf so ziemlich allen Endgeräten gleich aussehen und funktionieren. Auf einigen aktuellen Smartphones ist diese Oberfläche als Windows Mobile 7 (bald 7.5) bereits zu erleben, nach Veröffentlichung kann Windows 8 auf allen Systemen, vom einfachen TabletPC, Netbook und Notebook bis zum HighEnd-PC, eingesetzt werden.

Die Oberfläche wirkt gefällig und ist intuitiv bedienbar, auch auf kleinen Displays. Das System ist beinahe nahtlos mit dem Internet vernetzt, Applikationen greifen problemlos auf Inhalte auf dem lokalen Rechner oder im Web zurück. Das kann sowohl die Dateiablage „Skydrive“ wie auch die zahllosen Web-Anwendungen (Facebook, Flickr, Blogs, …) sein. Damit hat Microsoft nebenbei auch Googles „Chrome“ einen Hieb verpasst, welches im Begriff ist ist, sich vom Browser zum Betriebssystem auf Web-Basis zu entwickeln.

Durch intuitiv bedienbare Grafik-Oberfläche, gefälliges Design und schnellen Start hat Windows 8 auf alle Vorteile, die ein Apple-System bietet, stark aufgeholt. Natürlich wird erst die Praxis ab kommendem Frühjahr zeigen, inwieweit Apple in diesem Bereich tatsächlich Wasser abgegraben werden kann.

Ihr Browser ist stark veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf Browse Happy um sicher und unbeschwert surfen zu können.
Eine Initiative von WordPress